Vorwort

Liebe Interessierte an der Hospiz- und Palliativversorgung, liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr feiert die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin ihr 25-jähriges Bestehen und wir freuen uns, dass wir Sie in diesem besonderen Jahr zum Forum Palliativmedizin nach Berlin einladen dürfen. Unser bereits seit Beginn an bestehendes Motto des Forum Palliativmedizin „Das Lebensende gestalten“ bietet das Format für die Veranstaltung, in der wir allen Interessierten die Gelegenheit geben wollen, sich intensiv mit aktuellen Themen aus dem Bereich der Hospizarbeit und Palliativmedizin auseinanderzusetzen. Erneut konnten wir für die sechs Workshops am Freitagvormittag und die im Anschluss beginnenden Vorträge am Freitag und Samstag Referenten gewinnen, die Ihre Erfahrungen aus der Hospizarbeit und Palliativversorgung mit uns teilen. Der einleitende Vortrag von Monika Müller mit dem Titel „Widerstehen oder Wachsen?“ beinhaltet das Thema Resilienz; die unserer Patienten, aber natürlich auch unsere eigene und geht der Frage nach, ob es Resilienz im Umgang mit progredienter Erkrankung, mit Krisen, Leid und Trauer gibt, was sie ausmacht und ob sie vom behandelnden Team gestützt oder gefördert werden kann.
In weiteren Schwerpunktthemen wie der kultursensiblen Palliativversorgung, der Symptomlinderung, der Gestaltung von Grenzbereichen, sowie den Themen Trauer und Finanzierung in der Palliativmedizin und Hospizarbeit wollen wir dazu beitragen, unser Tun kritisch zu hinterfragen, zu reflektieren und zu diskutieren. Nicht zuletzt soll die Zukunft der Palliativversorgung auch aus dem Blickwinkel von 25 Jahren DGP und die damit verbundene Haltung thematisch aufgegriffen werden.
Die Struktur der Veranstaltung soll dazu beitragen, dass Sie Gelegenheit haben, sich in den Pausen mit Ihren Kollegen auszutauschen. Genießen Sie die besondere Atmosphäre im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin Mitte sowie die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Mitarbeiter der Aesculap Akademie.
Unser Dank gilt schon jetzt allen Referenten sowie den Kollegen des Palliativzentrums Göttingen, die diese Veranstaltung erst möglich machen.
Wir freuen uns Sie an diesem besonderen Wochenende, an dem wir 30 Jahre Mauerfall begehen, in Berlin begrüßen zu dürfen.

Ihr
Prof. Dr. med. Friedemann Nauck
PD Dr. med. Marc Alexander Burmeister